Fachseminar Baurecht

VOB Vergabe- und Vertragsordnung

K1600 recht_01

 

Themen

 

Bauvertragsrecht: Risiken und Rechte bei geänderten Baustellenverhältnissen
Noch immer sehen Ausschreibungen von Tief- und Kanalbauarbeiten in vielen Fällen vor, dass der Aushub abgefahren und deponiert werden muss und die Verfüllung dann mit Ersatzmaterial zu erfolgen hat. Wie kann ein innovativer Tiefbauer seine Kompetenz für Bodenverbesserung in ein Vergabeverfahren nach VOB/A einbringen? Was muss man bei Nebenangeboten beachten? Kann man sich auf das Kreislaufwirtschaftsgesetz berufen?

BIM und Baurecht
Was eigentlich bedeutet „BIM“ konkret, welche Chancen und welche Risiken birgt „Building Information Modeling“ für Tiefbauer? BIM ist heute in aller Munde, zugleich hapert es mit der Umsetzung dieses Verfahrens, welches die Digitalisierung von Bauvorhaben zum Ziel hat. Innovative Tiefbauer sollten sich mit diesen Fragen befassen, wenn sie an der Spitze des Fortschritts stehen wollen.

Vergaberecht: Nebenangebote und die Bedeutung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes
Der dritte Block des Seminars befasst sich mit einem altbekannten Problem bei der Durchführung von Tiefbaumaßnahmen: Nach Einrichtung der Baustelle stellt sich heraus, dass die im Boden liegenden Kanäle und Hausanschlüsse anders verlaufen, als dies nach den Ausschreibungsplänen zu erwarten war. Oder: Die Bodenverhältnisse entsprechen ganz und gar nicht den Homogenbereichen, die im Baugrundgutachten zur Ausschreibung definiert waren. Wie soll der Unternehmer, wie soll sein Bauleiter reagieren? Darf er eigenständig die Leistung „umplanen“? Welche Risiken sind damit verbunden? Wie sichert sich der Unternehmer ab im Hinblick auf seine Vergütung und auf die Gewährleistung?


Weiterführende Detailinformationen zu dieser Fachtagung

Klicken Sie für weiterführende Infos einfach auf den Unterpunkt, der Sie interessiert:

ESSEN
Termin:

05.06.2018 (8.45 - 17.00 Uhr)

Veranstaltungsort:

Ausbildungszentrum Essen Lüschershofstr. 71 - 73
45356 Essen

Referenten: Dr. Matthias Ganske / Philipp Hummel

Kosten: 195,- Euro zzgl. MwSt.

 

HAYINGEN
Termin:

06.06.2018 (8.45 - 17.00 Uhr)

Veranstaltungsort:

MTS
Ehrenfelser Weg 13
22534 Hayingen

Referent: Dr. Sigurd König

Kosten: 195,- Euro zzgl. MwSt.

"Eine Tag von Praktikern für Praktiker und ich gehe schon zum zweiten Mal mit vielen Ideen und Anregungen für unsere Baupraxis nach Hause."
Dipl.Ing. Stefan Köhler, Oberbauleiter
(STRABAG AG)

 

koehler

"Eine gelungene Veranstaltung mit hochkarätigen Fachvorträgen und kompetenten Fachleuten, aus dem Bereich Bodenaufbereitung und Bodenverdichtung, unter Berücksichtig der natürlichen Ressourcen und der Wirtschaftlichkeit."

Heinz Ehrmann (rechts) 
Leiter der Maschinentechnik

(Bayerische BauAkademie)

 

ehrmann

"Es war eine sehr aufschlussreiches Seminar-Programm. Ich habe sehr viele Eindrücke und Anregungen mit nehmen können. Es sind auch sehr gute Gespräche und Kontakte, mit Kollegen anderen Firmen entstanden. Ich möchte die Automatisierung im Kanal und Erdbau bei uns in der Firma weiter voranbringen."

Martin Ziegler, Projektleiter Straßenbau
(LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG)

 
ziegler

 

„…….bereits zum zweiten Mal bei dem Seminar „ Innovativer Tiefbau“. Es hat sich wiederum gezeigt, dass der Prozess kontinuierlich mit einem inzwischen wesentlich höherem Tempo vorangeht. Die Entwicklungszeiten werden immer kürzer.
Regelmäßige Schulungen, Seminare sowie die Erkenntnisse aus dem Erfahrungsaustausch mit anderen Fachfirmen sind für Kassecker mit ein wichtiger Baustein in der Entwicklung. So verfolgen wir das Ziel, unsere Kunden innovative und wirtschaftliche Lösungen bieten zu können. 
Getreu dem Motto: Kassecker – Immer einen Schritt voraus ….“

Paul Zant (links) Projektleiter
(KASSECKER GmbH)

 paul zant

K1600 Akademie-ProspektAlle Infos auf einen Klick

Klicken Sie sich einfach online durch unseren Akademieprospekt: Ab sofort online >>

 

Nutzen Sie unser Anmelde-Fax >>