Das sagen unsere Seminar-Teilnehmer

Rund 1300 Teilnehmer jährlich nehmen an den Seminaren der MTS-Akademie teil.

Wir lassen sie an dieser Stelle selber zu Wort kommen:

 

„In der Seminarreihe haben wir viel über Bodenmanagement erfahren. Erst vor kurzem hatten wir eine Baustelle mit schwierigem Boden, auf der viel Bodenverbesserung durchgeführt wurde. Wir hoffen bei solchen Herausforderungen in Zukunft in geologischer und wirtschaftlicher Hinsicht besser agieren zu können.“

(Christian Esser (links) und Marian Cirstoiu (rechts im Bild), Bauleiter Max Bögl Stiftung & Co. KG)

Firma Max Bögl

„Das gesamtheitliche System der Seminarreihe fand ich sehr gut. Man bekommt die geologischen Grundlagen an einem Tag erklärt, danach die einbautechnischen Inhalte und auch die rechtlichen Hintergründe kommen nicht zu kurz. Und natürlich immer ‚State-oft-the-art‘, weil man auch die Homogenbereiche direkt richtig erklärt bekommt.“

(Xaver Neureiter (rechts im Bild) und Bernhard Neureiter (links im Bild), Bauleiter und Betriesbwirt Neureiter GmbH)

Firma Neureiter GmbH

„Was mit Hilfe von Datenaufbereitung und 3D-Baggersteuerung möglich ist, wurde anhand von Beispielen eindrucksvoll dargestellt. MTS zeigt, dass der Bagger durch die Möglichkeit von Punkt- und Linienaufnahmen auch als "Messgerät" genutzt werden kann und somit immer mehr zum Multifunktionstool auf der Baustelle wird. Letztlich tragen diese Messdaten zu einer lückenlosen Baustellendokumentation bei.“

(Wilhelm Dinkel, Geschäftsführer Dinkel GmbH)

IMG 8959 klein sw

„Das Seminar hat mich trotz anfänglicher Skepsis überzeugt, denn MTS ist auch bei der Weiterentwicklung immer nah am Kunden, wie man aus den Gesprächen immer wieder heraushören konnte. Man merkt, dass das System aus der Praxis heraus entstanden ist. Die Bedienung und die Einsatzmöglichkeiten des Rovers und der 3D-Baggersteuerung wurden von einem kompetenten Team in Theorie und Praxis sehr verständlich vermittelt.“

(Wilhelm Dinkel, Geschäftsführer Dinkel GmbH)

IMG 8769 klein sw

"Es war ein aufschlussreicher Tag für mich mit vielen neuen Erkentnissen und Möglichkeiten über die 3D- Baggersteuerung. In erster Linie interessierte mich der Unterschied zu dem System das wir bei uns in der Firma verwenden. Ich hoffe das mir meine Firma die Möglichkeit gibt eine Baumasnahme mit ihrem System durchzuführen."

(Mike Sedlak (links im Bild), Polier, Kassecker GmbH)

Teilnehmerstimme-GraustufenIMG 7571

 

"In dem Seminar wurde das Thema Datenaufbereitung für die Maschinensteuerung anschaulich, praxisorientiert und umfassend behandelt, so dass keine Fragen offen blieben. Ich bin gespannt auf die Vorbereitung und Durchführung der ersten Projekte ab Januar 2014 und freue mich auf eine sicherlich gute  Zusammenarbeit mit der Firma MTS, die einen mit keiner Frage im Regen stehen lässt."

Petra Jungk
(Otto Morof Tief- und Straßenbau GmbH)

web

 

"Obwohl ein eher trockenes Thema, war die Schulung alles in allem sehr lohnenswert. Dies lag zum einen an den Referenten und andererseits am Praxisbezug. Man merkt deutlich, dass man sich (bei MTS) den praxisnahen Problemen und deren Lösung verschrieben hat. Weiter so."

Dipl.-Ing. Jochen Gartner (rechts)
Ingenieurbüro für Bauwesen

web-IMG 2047

 

"Aufgrund der Einfachheit und problemlosen Umstellung der Geräte sind wir nach der Schulung noch mehr überzeugt, die geplante Investition zu tätigen. Des Weiteren ist die Datenaufbereitung für einfache Maßnahmen überschaulich und für schwierigere Maßnahmen steht das Team von MTS zur Verfügung. Was will man mehr."

Manfred Brunner (links) Projektleiter (H. Gollwitzer GmbH)

brunner

Ich habe altes Wissen aufgefrischt und Neues dazugelernt. Zum Beispiel über die Wiedereinbaumöglichkeiten anstehender Böden, auch wenn sie tonig oder schluffig sind. Genial finde ich übrigens, dass der Chef persönlich referiert und es sich nicht nehmen lässt, den Teilnehmern das Essen auszugeben.

Björn Kromer (links)
Bauleiter (Georg Vetter Hüfingen)
Seminar "Boden als Baustoff" >>

kromer02

Ich hab viel neues gelernt: Beispielsweise was es mit der „Druckzwiebel“ auf sich hat: Dass man (um Schäden zu vermeiden) den Verdichter mit Abstand zum Gebäude aufsetzen muss, aber trotzdem sichergehen kann, dass der Boden bis zum Gebäude verdichtet wird.

Josef Schicker (links)
Baugeräteführer (Kassecker GmbH)
Seminar "Baugerätsführer" >>

schicker

Ich habe viel mitnehmen können – zum Beispiel, dass wir das eigentliche Potenzial neuer Technologien nur mit dem nötigen Grundwissen nutzen können: Grundwissen sowohl im Hinblick auf die Bedienung als auch im Hinblick auf sinnvolle Einsatzbereiche. Das Seminar hat dieses Grundwissen anschaulich und praxisnah vermittelt.

Rolf Meyer (links)
Geschäftsführer (Straßen u. Tiefbau Meyer GmbH)
Seminar "Bodenverdichten und Bodenprüfung" >>

meyer02

Super Lehrgang, ... informativ,
... gut geleitet.

Rudi Köpf (2. von links)
Baugeräteführer (J. Scheibel GmbH & Co KG)
Seminar "Winterschulungen" >>

koepf

Ihr Seminar ist eine runde Sache – die Einblicke in bzw. die Verknüpfung von Maschinetechnik und Geotechnik helfen zum Verständnis auf breiter Basis. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen. Das sagen im Übrigen auch meine Kollegen.

Sibylle Reustle
Bauleiterin (Karl Stein & Söhne GmbH)
Seminar "Winterschulungen" >>

reustle

Super aufgebaut, lehrreich und gut aufgezogen. An Euren Seminaren sollten sich andere ein Beispiel nehmen.

Werner Ruff (mittig im Bild)
Polier (Lupold Straßen- und Tiefbau GmbH)
Seminar "Winterschulungen" >>

ruff

Ich schätze neben der Qualität der Seminare auch das Drumherum: zum Beispiel die Möglichkeit, interessante Kontakte zu Kollegen zu knüpfen.“

Walter Feess (rechts im Bild)
Geschäftsführer (FEESS GmbH & Co KG)
Seminar "Bodenbehandlung" >>

feess

Ich fand das Seminar sehr informativ und war vor allem von der breiten Palette an Geräten beeindruckt, die wir an diesem Tag im Einsatz hatten.

Dominik Schicker (links im Bild)
Baugeräteführer (Kassecker GmbH)
Seminar "Baugerätsführer" >>

schicker02

"Die chemischen Reaktionen der verschiedenen Bindemittel im Laborversuch waren sehr aufschlussreich."

Markus Granacher
Technischer Leiter (KLEFENZ GmbH)
Seminar "Bodenbehandlung" >>

granacher

"Ich war mit der Übermittlung der Schulungsbestandteile sehr zufrieden. Besonders gut gefiel mir der tiefe Einblick in die Technologie. Für die nächste Schulung würde ich mir einen weiteren Einstieg in die Hydraulik wünschen."

Johannes Schnös (rechts im Bild)
Geschäftsführer  (SCHNÖS Baumaschinentechnik)
Seminar "Technikerseminar" >>

 schnoes

„Ich bin jetzt schon zum dritten Mal hier, weil ich aus den Seminaren immer viel neues mitnehme. Und entweder gehst du mit der Zeit oder sie geht mit Dir.“

Bernd Riedlmeier (links im Bild)
Geschäftsführer (NEWO BAU GmbH)
Seminar "Bodenbehandlung" >>

riedlmaier

Die Theorie gleich in die Praxis umzuwandeln, erzielt den höchsten Lernerfolg. Sehr interessante Schulung. Hätte am liebsten noch einen “hydraulischen” Tag drangehängt. Macht weiter so.
Roland Kustos (mittig im Bild)
Werkstattleiter (WIESMÜLLER)
Seminar "Technikerseminar" >>

kustos

"Besten Dank für eine sehr gute Wahl an Themen und Referenten. Das Seminar war sehr informativ und der Gehalt an Fachinformationen ausgesprochen gut!"

Dipl.-Ing. Andreas Baumann (rechts im Bild)
Bauleiter (LEONHARD WEISS)
Seminar "Bodenbehandlung" >>

baumann

"Wirkliches Wissen ist, wenn man verstanden hat, wie man es auch vermitteln kann. Vielen Dank ans MTS-Team. Ihr liefert einen guten Mix aus Theorie und Praxis."

Ertan Keskin (rechts im Bild)
Leiter Marketing und Verkauf (EGLI)
Seminar "Bodenverdichten und Bodenprüfung" >>

keskin

"Es war eine sehr praxisnahe Schulung in angenehmer Atmosphäre, welche die Möglichkeit zur Diskussion bestehender Probleme bzw. offener Fragen zu laufenden Projekten geboten hat."

Dipl.-Ing. (FH) Verena Rauschenbach (links im Bild)
Projektmanagerin (JUWI WIND GmbH)
Seminar "Bodenverdichten und Bodenprüfung" >>

rauschenbach

Ihre Statement?

Wer aufhört besser sein zu wollen, hat aufgehört gut zu sein. Darum freuen wir uns nicht nur über Lob, sondern auch über konstruktive Kritik.

Gleich was von beidem Sie uns auf den Weg geben möchten.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung >>

 teilnehmerstimmen02